Facebook Gruppen und ihre ungeahnten Potentiale

Facebook Gruppen und ihre ungeahnten Potentiale

Auch wenn Facebook bereits im Januar 2019 ein neues Feature für Gruppen ausgerollt hat, bieten Facebook Gruppen nach wie vor vielfältige Möglichkeiten, um mit Freunden, Bekannten oder Gleichgesinnten zu kommunizieren.

Meinen ersten Berührungspunkt mit einer Facebook Gruppe verbinde ich mit einer Reise in meine Vergangenheit. Im Jahre 2012 bin ich auf eine Gruppe gestoßen, die ich aufgrund ihres Namens sofort meiner Vergangenheit zuordnen konnte. Gerne erzähle ich Ihnen von diesem Zusammenhang und dem erfreulichen Mehrwert für mich.

Durch einen beruflichen Auftrag wurde mein Vater 1980/81 nach Nigeria berufen. Gemeinsam mit meiner Mutter und meiner Schwester folgten wir meinem Vater und verbrachten 8 Monate im tiefen Dschungel von Afrika. Da die Digitalisierung noch keine Schatten voraus warf, gab es nur beschränkte Möglichkeiten, um Erinnerungen bildlich festzuhalten. Jeder von uns hatte nur sein kleines Päckchen mit seinen persönlichen Erinnerungen.  

2012 kommt nun Facebook ins Spiel. Hier finde ich eine kleine Gruppe von Menschen, die ebenso wie ich eine Zeit in Nigeria verbracht haben.  Seit der Gründung ist die Gruppe bis heute durch gute Vernetzung stark gewachsen. Aus den kleinen Päckchen der einzelnen Personen ist ein großes Paket geworden. Fotos wurden eingestellt, Videos digitalisiert und Erinnerungen ausgetauscht. Für mich hat diese Gruppe einen wahnsinnigen Mehrwert und ich freue mich, dass es diese Möglichkeit der Vernetzung heute gibt.

Was suchen Menschen in Facebook Gruppen?

Facebook Gruppen bieten einen geschlossenen Raum,  in dem sich Gleichgesinnte treffen und austauschen können. Gleichgesinnte können Nachbarn sein, Vereinskameraden, Klassenverbände, Interessengemeinschaften und viele mehr. In Gruppen fühlen sich die Mitglieder in vertrauter Umgebung.

Welche Facebook Gruppen gibt es?

  1. Öffentliche Gruppe: Jeder kann Mitglied werden und die Gruppe ist auf ein schnelles Wachstum programmiert. Mitglieder und Beiträge sind für Jedermann zu finden.
  2. Geschlossene Gruppe: Mitglieder müssen in die Gruppe aufgenommen werden und nur Mitglieder können Beiträge lesen. Die Gruppe selbst und deren Mitglieder sind für Jedermann ersichtlich.
  3. Geheime Gruppe: Diese Gruppe kann nicht gefunden werden und Mitglieder werden nur durch einen Link oder eine persönliche Einladung eingeladen. Mitglieder und Beiträge sind dementsprechend ebenfalls geheim.

Wer kann eine Facebook Gruppe erstellen?

Eine Gruppe kann jeder erstellen, der ein Facebook Profil besitzt. Seit 2017 ist es nun auch möglich, dass Seitenbetreiber eine Facebook Gruppe erstellen können.

Welche Vorteile bietet mir eine Facebook Gruppe?

  1. Kontaktaufbau mit Gleichgesinnten
  2. Austausch und Netzwerken zu gemeinsamen Themen und Interessen
  3. Bereitstellung von Dokumenten (Fotos, Videos, Office Dokumenten, PDF etc.) zum Download
  4. Umfragen mit einer schnellen Meinungsfindung
  5. Veranstaltungsplanung
  6. Schnelle Kommunikation
  7. Anzeige, wer den jeweiligen Post bereits gelesen hat
  8. Verknüpfung von Gruppen mit gleichen Interessen
  9. Schnelle Entfernung von Trollen und Hasskommentaren  
  10. Erfolgsmessung durch Insights

Was sollte ich vermeiden?

Gruppen dienen einer guten Kommunikation unter den Mitgliedern. Eine innovative und produktive Kommunikation kommt allen Gruppenmitgliedern zugute. Unnötige Werbung eigener Produkte und Dienstleistungen sollte ebenso vermieden werden wie Selbstbeweihräucherung. Langweilen Sie Ihre Mitglieder nicht mit Belanglosem. Beleidigende und abwertende Kommentar sind unangebracht.  

Meine Tipps:

  • Genaue Zielgruppendefinition
  • Deutlicher Gruppenname
  • Gruppenspezifisches Foto
  • Standorteinstellung bei lokalen Gruppen
  • Abzeichen (Administrator, Moderator, neues Mitglied etc.) vergeben
  • Wer darf neue Mitglieder bestätigen? Wer darf posten?
  • Klare Verhaltensregeln
  • Behalten Sie als Administrator den Überblick

Es gibt noch einige weitere Einstellungen, die zielgruppenspezifisch und den Wünschen des Gruppenadministrators individuell eingestellt werden können.

Neu bei Facebook

Eingeladene Gruppenmitglieder, deren Mitgliedschaft bisher noch nicht genehmigt wurde, werden nicht mehr wie bisher als Mitglieder gezählt, sondern als eingeladen. Facebook hat diese Personen in den Status „eingeladen“ versetzt. Da dies in der Vergangenheit anders behandelt wurde, kann es sein, dass sich die Gruppengröße einer Facebook Gruppe verringert hat.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen